Chose English language

Publikationen

Muzio Clementi – Komponist, Pianist & Instrumentenbauer

Muzio Clementi (ursprünglich Mutius Philippus Vincentius Franciscus Xaverius Clementi) wurde am 23. Januar 1752 in Rom geboren. Seine Eltern waren Niccolo Clementi (1720 – 1789) und dessen zweiter Ehefrau Magdalena Caisar. Der Vater arbeitete als Goldschmied. Muzio hatte insge...

weiterlesen

Longman & Broderip

Ende des 18. Jahrhunderts gab es eine große Anzahl von Instrumentenbauer und Firmen in London, die die gewaltige Nachfrage nach den neuen „Pianoforte-Instrumenten“ bediente. Neben Instrumentenbauern wie Christopher Ganer, Johannes Zumpe oder John Broadwood sticht besonders d...

weiterlesen

Die „12 Apostel“ des Klavierbaus in England im 18. Jahrhundert

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts war London, neben Wien und Paris, eines der großen Zentren der Musikkultur und des Instrumentenbaus. Eine fast unüberschaubare Anzahl von Klavierbauern ließ sich dort nieder und fertigte Instrumente für die stetig steigende Nachfrage. Wie auch...

weiterlesen

Die Klaviermanufaktur Sébastien Érard in Paris

Gegen Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts gab es drei große Zentren des Klavierbaus: Wien, London und Paris. Eine der Pariser Firmen, die es zu Weltruhm brachte, war der Betrieb von Sébastien Érard. Instrumente aus seiner Werkstatt erlangten internationale Berühmthei...

weiterlesen

Vom Cembalo zum Hammerklavier – Die Kirkman Dynastie

Die Firma Kirckman (Kirkman) war eine der berühmtesten Instrumentenbaufirmen im späten 18. Jahrhundert. Über einen Zeitraum von circa 150 Jahren wurden Instrumente von höchster Qualität produziert. Den Grundstein der Firma legte Jacob Kirchmann (später anglisiert in Kirc...

weiterlesen